Startseite Wir über uns Unser Haus Indikation Therapie Kontakt



Anfahrt Umgebung / Freizeit Hausdaten Lage & Grösse
Startseite | Kontakt | Impressum


Lage und Größe










Die Mutter-Kind Kurklinik "Huus achtern Diek" ist eine vom Müttergenesungswerk anerkannte Einrichtung für Rehabilitation und Prävention von Müttern und Kindern in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Hamm-Warendorf.

Die Kurklinik hat einen Versorgungsauftrag nach §111a und ist sowohl als Rehabilitations- als auch als Präventionseinrichtung von allen Krankenkassen anerkannt.

Das "Huus achtern Diek" liegt unmittelbar am Deich an der Küste der ostfriesischen Nordsee und verfügt somit über ein Nordseereizklima. Zum nächsten Ort (Norddeich) sind es ca. 2 km, die Stadt Norden liegt ca: 5 km landeinwärts. Es gibt für einen kleinen Kostenbeitrag einen hauseigenen Busfahrdienst (nach Fahrplan) und die Möglichkeit, Fahrräder zu leihen.

Das Haus bietet Platz für 30 Frauen und 50 Kinder. Die Unterbringung erfolgt in 1 und 2 Raum Appartements mit DU/WC, Telefon und Radio. Die Klinik verfügt über mehrere Aufenthaltsräume und einen Fernsehraum, Bibliothek, Waschküche, kleines Schwimmbad, Sauna, Solarium, Turnhalle, Teeküche, Internetraum und Kaffeeautomat. Eine kleine Arztpraxis und die Physiotherapie sind ebenfalls im Haus integriert.

Die Kinder werden in einem separaten Kinder- und Jugendhaus auf dem Gelände betreut. Spielplatz und Wiese mit Basketball- und Fußballfeld stehen zur Verfügung.

Besonderheiten der Mutter-Kind-Klinik:

Die Konzeption der Mutter-Kind-Kurklinik wurde aufgrund wissenschaftlicher Forschungsergebnisse des Forschungsverbundes der Medizinischen Hochschule Hannover erarbeitet und spiegelt einen frauenspezifischen Therapieansatz auf der Basis des biopsychosozialen Gesundheitsmodells wieder.

Die medizinische Versorgung ist durch zwei im Hause angestellte Ärztinnen gewährleistet. Der Bereich der physikalischen Therapie ist im Haus untergebracht und somit ohne großen Aufwand für alle erreichbar.

Die intensive Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen und die enge Verzahnung der Maßnahmen ermöglicht eine zeitnahe Intervention bei medizinischen Problemstellungen und persönlichen Krisen. Die am Leitsyndrom ausgerichtete Behandlung gewährleistet effektive Zielorientierung in der Therapie. Die Arbeit mit kleinen und überschaubaren Gruppen ermöglicht uns eine besonders intensive Betreuung.

Ganz bewusst haben wir uns im Team für die Aufnahme Jugendlicher entschieden und das pädagogische Konzept der Betreuung darauf abgestimmt. Der gemeinsame Aufenthalt von Müttern mit ihren heranwachsenden Kindern bietet gute Chancen und Möglichkeiten, die familiären Probleme außerhalb des Alltags zu thematisieren, neue Hinweise und Denkanstöße zu geben und dadurch Stress und krank machende Faktoren zu verringern.

Auch behinderte Kinder und Jugendliche werden im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten aufgenommen und in den Kinder- und Jugendgruppen betreut.

Die Frauen und Kinder einer Kurmaßnahme reisen gemeinsam an einem Tag an und wieder ab. Diese in Gruppen durchgeführten Maßnahmen beinhalten ein weiteres Merkmal unserer therapeutischen Arbeit. Die gruppendynamischen Effekte und deren positive Einflüsse und Wirkungen werden gezielt in unsere Therapien einbezogen. Die verhältnismäßig geringe Anzahl an Patientinnen ermöglicht uns bei einer sehr intensiven Begleitung das rechtzeitige Erkennen von negativen Auswirkungen der Gruppendynamik und die unter Umständen zeitnahe professionelle Intervention.

zum Anfang der Seite...