Startseite Wir über uns Unser Haus Indikation Therapie Kontakt



Startseite | Kontakt | Impressum


Indikationen & Kontraindikationen







Hauptindikationen:

Insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Einweisungsdiagnosen und Anamnesen unserer PatientInnen immer noch hauptsächlich im ICD10 orientiert sind, haben wir in der folgenden Beschreibung der Indikationen die Krankheitsbeschreibungen des ICD10 neben denen des ICF stehen lassen.

Indikationen Mütter:

  • Psychosomatische Erkrankungen und psychische Verhaltensstörungen F30-33/F34-48/F51
  • rankheiten des Atmungssystems J30-45
  • Krankheiten der Haut und Unterhaut L20/L40
  • Krankheiten des Muskelskelettsystems / Bindegewebes M16-19/M40-43/M50-54/M65/M67/M75-77
  • Gesundheitsprobleme, die durch andere Probleme beeinflusst sind Z55-73
  • ungeeignete Ess- und Ernährungsgewohnheiten Z 72.4
  • atypische familiäre Situation Z60.1
  • Störungen der Aktivitäts- und Partizipationsdomänen ICF d100 bis d900

Indikationen Kinder:

  • Psychosomatische Erkrankungen und psychische Verhaltensstörungen F82-83/F90-93
  • Krankheiten des Atmungssystems J20.9/ J30-45
  • Krankheiten der Haut und Unterhaut L20/L40
  • Krankheiten des Muskelskelettsystems / Bindegewebes M16-19/M40-43/M65/M67/M75-77
  • Gesundheitsprobleme, die durch andere Probleme beeinflusst sind Z55-73
  • Gestörte psychomotorische Funktionen ICF b147...

Neuropsychische Störungen der Steuerung und Kontrolle, sowie Denkstörungen (s. Indikation Kinder ICF b156 und ICF b167) lassen sich nicht so einfach differenziert zuordnen.
Die Aufnahme ist von Mütter und Kindern ist von dem Schweregrad und Art der Erkrankung abhängig und ist vorab mit der Klinik zu klären. Unser Haus ist behindertenfreundlich eingerichtet.

Kontraindikationen:

  • Suchterkrankungen im akuten Stadium
  • Infektionserkrankungen im akuten Stadium
  • akute psychotische Störungen
  • akute entzündliche Prozesse
  • Gruppenunfähigkeit
  • akute Suizidalität

Folgende Syndrome zeigen sich häufig in der Krankheitsbeschreibung:

  • schweren Erschöpfungszuständen
  • multiplen psychosomatischen Befindlichkeitsstörungen
  • somatoformen Beschwerden und Erkrankungen
  • Burn Out Syndrom
  • Multimorbidität
  • Fähigkeitseinbußen
  • Überlastungs- und Gratifikationskrisen (Partizipationsstörungen)
  • funktionelle Störungen
  • soziale Beeinträchtigungen
  • Störungen
    • der kindlichen Entwicklung
    • der Mutter-Kind-Interaktion
    • des Familiensystems und sozialen Netzwerkes
zum Anfang der Seite...